Wie mach ich eine Ohrkerzenbehandlung?

Eine Ohrkerze besteht aus einem etwa 20 cm langen, hohlen Röhrchen,

das wie ein Trichter geformt ist. Traditionell bestehen Ohrkerzen aus Flachs, allerdings dient heute Baumwolle als Ersatz. Der Baumwollstoff ist in Bienenwachs getränkt sowie mit individuellen Mischungen aus Kräutern und ätherischen Ölen bestückt.
Durch das Brennen der Ohrenkerze werden leichte Schwingungen erzeugt, die die Ohrstruktur sowie diverse Reflexpunkte stimuliert. 
Am unteren Ende der Ohrenkerzen ist oft ein Filter oder Tropfschutz angebracht, damit das Wachs nicht ins Ohr hineingelangen kann.

Was passiert bei der Anwendung?

  • Es entsteht ein Sog und der Hohlraum füllt sich mit dem warmen Kräuterrauch was die Auflösung der Blockade durch den sogenannten “Kamineffekt” bewirkt. Dadurch wird das Ohr auf der energetischen Ebene gereinigt. Sobald die Flamme weiter nach unten brennt entweicht der Kräuterrauch nach oben und bewirkt, dass die reinigende Wirkung des Feuers die Energien ausgleicht.
  • Der Körper kann durch die Selbstheilungskräfte die Funktion der Ohren ins Gleichgewicht bringen.

 

Was saugt die Ohrkerze aus?

  • Die Antwort lautet: NICHTS! Eines der häufigsten Missverständnisse ist, dass die Ohrkerze das Ohrenschmalz und die Bakterien sozusagen aussaugt. Diese Behauptung entspricht nicht der Wahrheit. Während des Abbrennens der Ohrkerze bewegt sich zwar die Luftsäule, diese Luftzirkulation ist aber nicht ausreichend stark, um das Ohrenschmalz aus dem Ohr auszusaugen. Die Vibrationswellen stimulieren lediglich die Energiezentren des Ohres und üben dadurch eine “massierende Wirkung” auf das Trommelfell aus. Die korrekte Ohrkerzenbehandlung kann jedoch das Ohrenschmalz erweichen und somit zur Hygiene des Ohres beitragen. Es findet alles auf der energetischen Ebene statt.

 

Behandlungsablauf

  • Auspendeln an welchem Ohr ich beginnen soll.
  • Es müssen immer beide Ohren behandelt werden.
  • Alle notwendigen Utensilien herrichten.
    a. Kerze ®, Teller, Glas mit Wasser gefüllt, Feuerzeug, Tuch ® um den Körper abzudecken (es kann immer eine Glut entstehen), Liege, Bett usw.
  • Nicht auf der Kleidung, sondern direkt auf das Ohr ansetzen.
  • Schutztuch auflegen.
  • Kerze anzünden (kleine Öffnung gehört auf den Körper, grössere Öffnung wird angezündet)
  • Kurz warten bis unten kein Rauch mehr entweicht. Dann ist der Sog richtig.
  • Sanft und vorsichtig in die Ohröffnung einfügen.
  • Ohrkerze zwischen zwei Fingern “festklemmen so dass du die ganze Hand auflegen kannst.
  • Ohrkerze abbrennen lassen.
  • Zweites Ohr behandeln.

Ohr-, Chakra- und Körperkerzen und Alles was du noch dazu brauchst findest du in unserm Shop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.