Wie mach ich eine Körper- oder Chakrakerzenbehandlung?

 

Körper- und Chakrakerzen

  • Sind energetische Hilfsmittel um körperliche und seelische Unausgeglichenheit zu neutralisieren.
  • Reinigen die Aura
  • Die Indianer gehen davon aus, dass Krankheiten nicht im Körper entstehen, sondern dass zuerst die Aura beschädigt wird und somit der Körper sukzessive geschwächt wird und Krankheiten entstehen können.
  • Körperkerzen helfen einen nächsten Schritt zu setzen, um weiterzubehandeln oder eine Behandlung zu beginnen. Auch werden dadurch neue Prozesse eingeleitet um die Heilung weiterzubringen.
  • Kinder lieben Körperkerzen z.B. zum Herunterfahren, abschalten usw.
  • Hilft bei Schmerzen wie z.B. bei Migräne, Grippe usw.

Was passiert bei der Anwendung?

  • Es entsteht ein Sog und der Hohlraum füllt sich mit dem warmen Kräuterrauch was die Auflösung der Blockade durch den sogenannten “Kamineffekt” bewirkt. Dadurch wird der Körper auf der energetischen Ebene gereinigt. Sobald die Flamme weiter nach unten brennt entweicht der Kräuterrauch nach oben und bewirkt, dass die reinigende Wirkung des Feuers Blockaden, Sorgen, Ängste usw. transformiert.
  • Der Körper entspannt sich und kann loslassen.

 
Was ist zu beachten?

  • Nicht auf offenen Wunden anwenden.
  • Da die Wirkungsweise unterschiedlich ist immer die Farbe der Körperkerze auspendeln. Auch darauf achten wo die Kerze platziert werden soll. Die Kerze muss exakt angesetzt werden und es muss für den Klienten 100% passen.
  • Es kann vorkommen, dass bei einer Behandlung mehrere Körperkerzen eingesetzt werden können.
  • Es ist möglich, dass die Körperkerze während der Behandlung mehrmals an verschiedenen Körperstellen platziert werden muss. Wenn du das Gefühl hast eine andere Körperstelle muss behandelt werden folge deiner inneren Stimme.
  • Eventuell magische Zeichen auf einen Post it (auf den Körper kleben) oder direkt auf den Körper aufzeichnen.
  • Die Affirmationen sind Beispiele. Verändere sie bis sie 100% zu der Person passt, die behandelt wird.
  • Nie auf Körperöffnungen anwenden, z.B. bei Ohrenschmerzen vor oder hinter den Ohrläppchen ansetzen. Hier die Ohrkerzen benutzen.
  • Körperkerzen sind bei ROTSCHLAG Beauty & Style erhältlich.
    Wir pendeln für dich welche dir weiterhilft.

 

Wichtig!
Falls du die Körperkerzen anderswo kaufst, immer auspendeln ob sie überhaupt wirken und ob sie für dich passen.

 

 

Behandlungsablauf

  • Körperkerze auspendeln
  • Alle notwendigen Utensilien herrichten.
    a. Kerze ®, Teller, Glas mit Wasser gefüllt, Feuerzeug, Tuch ® um den Körper abzudecken (es kann immer eine Glut entstehen), Liege, Bett usw.
  • Affirmation auspendeln und aussprechen oder schreiben und auf den Körper kleben (Post-it) oder ein Gebet sprechen. Vorschläge: siehe Beiblatt.
    B. ” Ich lasse alles los was dem entgegensteht” oder “Ich lasse alles los was mit dem verbunden ist”
  • Vor dem Ansetzen der Körperkerzen am Körper mit leicht kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn massieren.
  • Nicht auf der Kleidung, sondern direkt auf die Haut ansetzen.
  • Schutztuch auflegen.
  • Kerze anzünden (kleine Öffnung gehört auf den Körper, grössere Öffnung wird angezündet)
  • Kurz warten bis unten kein Rauch mehr entweicht. Dann ist der Sog richtig.
  • Die trichterförmige Kerze zwischen die Finger klemmen und senkrecht halten.
    Positiver Nebeneffekt: dadurch wird die betroffene Körperstelle zusätzlich mit Energie versorgt.
  • Die Kerzen bis ca. zur Markierung brennen lassen und die Flamme ständig beobachten.
  • Danach die Kerze im Wasser löschen.
  • Eventuell weiterbehandeln.

 

Was entsteht im Innenteil der Kerze während und nach dem Abbrennen?

Das Wachs und der weiße Staub bilden Brennrückstände innerhalb der Kerze. Der Rückstand in der Kerze stammt nicht aus dem Körper. Je nach Energien, die gelöst wurden zeigen sich verschiedene Rückstände.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.