Weihnachten rückt immer näher

Die schönste Zeit im Jahr!

Es wird gebacken, dekoriert, geschmückt … und genau mit diesen Dingen kann man so einige vermeidbare Ursachen ins Haus bringen. Die Folge, es sind alle krank und Weihnachten, das so sehnsüchtig erwartete Fest fällt ins Wasser.

Hier ein paar Tipps, wie du das vermeiden kannst!

  • Mandarinen und Zitrusfrüchte auspendeln! (Spritzmittel)
  • Ich weiss, Erdnüsse gehören zum Nikolausfest, aber aufgepasst – Erdnüsse können auch grosse Probleme verursachen!

    Erdnüsse versorgen den Körper mit jeder Menge guter Proteine und liefern wichtige Vitamine und Magnesium. Bei der Erdnuss handelt es sich im botanischen Sinne nicht um eine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht. Tatsächlich gehört die Erdnuss derselben Unterfamilie an wie Erbsen und Bohnen. 

    Aber leider befinden sich an der Schale Schimmel und weitere unappetitliche Dinge, die deine Gesundheit gefährden können. Wenn du sie schälst, haftet es an deinen Fingern und so gelangt es in deinen Mund.

    Ausserdem enthalten sie ungünstige Fettsäuren, die starke Magen- Darmbeschwerden auslösen können. Auch durch das Rösten verändert sich die chemische Zusammensetzung der Nüsse.

    Aufgrund ihres hohen allergenen Potenzials kann sie bei Nahrungsmittelallergikern eine Reihe von Beschwerden bis zu gefährlichen Schockzuständen auslösen. Die allergische Reaktion kann von vergleichsweise harmlosem Hautausschlag bis zum Kreislaufzusammenbruch und Organversagen führen. Die meisten tödlichen anaphylaktischen Reaktionen auf Nahrungsmittel werden auf Erdnüsse zurückgeführt. 

    Es gibt jede Menge anderer Nüsse, die problemlos vertragen werden.

    Wenn du unbedingt Erdnüsse essen willst, nur in kleinen Mengen und und nicht mehre Tage hintereinander. Ausserdem nicht zu lange lagern, damit sich die Schimmelsporen nicht zu stark vermehren.

  • Moose, Tannenzweige und Christbaum usw. auspendeln. Auch hier verträgt man leider nicht alles!
  • Duftkerzen oder irgendwelche Geschenke wie Seifen, Parfums, Bodylotionen unbedingt auspendeln!
  • Weihnachtssterne, Orchideen und andere Weihnachtspflanzen oder Sträusse unbedingt auspendeln!
  • Chrömle mit Butter statt mit Margarine und ausgependelten einheimischen Eiern backen. 
  • Keine Desinfektionsmittel verwenden, nur weil dich deine Familie besucht. Die machen dich nur krank. Wenn du desinfizieren willst, gib Essig ins Putzwasser, das hilft genau so gut und ist völlig unschädlich!
  • Spielzeug auspendeln. Plastik, Stoffe, Farben, Lacke usw. können Stoffe ausdünsten, die nicht gut für euch sind. Ein paar Tage in die Sonne stellen oder mit Essigwasser abwaschen hilft meist.

Mit diesen Tipps kannst du die Weihnachtszeit in vollen Zügen geniessen!
Sollte doch was dazwischenkommen?
Unter beratung @rotschlag.li helfen wir dir gerne die Ursache zu finden, die dein Weihnachtsfest vermiest.
Wir sind über die Festtage immer für dich da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.