Und wie gehts?

Wenn du alle meine Tipps befolgt hast, hat sich bei dir sicher schon Einiges getan.

Dein Körper hat sich schon an das Intervallfasten gewöhnt.
Und auch die Süssgetränke brauchst du sicher nicht mehr.
Du spürst sicher ein paar Veränderungen. Bist nicht mehr so müde und gereizt.
Schläfst besser und auch deine Verdauung funktioniert besser.
Und bei denen die abnehmen wollten sitzt die Hose schon um einiges lockerer.

Intervallfasten ist eigentlich eine gute Möglichkeit gesund und fit zu bleiben.
Es lässt sich problemlos und ohne grossen Aufwand durchführen und du musst auf Nichts verzichten. Du musst nur die Fastenzeit von 16 Stunden einhalten.
Aber auch wenn das einmal nicht geht ist es kein Problem. Nicht aufgeben!
Einfach wie schon gewohnt weitermachen!

Hier noch eine genussvolle Möglichkeit um deinen Körper zu straffen und zu entschlacken!

Efeublätterbad

Die durchblutungsfördernde, entwässernde Wirkung der Efeublätter
werden in der Volksmedizin äußerlich bei Cellulitis eingesetzt. Aber auch bei Hauterkrankungen kann ein Efeublätterbad hilfreich sein.

Und so gehts:

2 handvoll Efeublätter in 1 Liter Wasser 20 Min. kochen
1 Tasse Salz 
ätherische Öle in das Salz geben (pendle aus welches du brauchst)
alles in das Badewasser geben 

20 Minuten baden 

Weiter geht es am 8. April 2019 bis dahin ausprobieren und geniessen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.