Die Rauhnächte

Sorgen und Ängste loslassen! Ritual für eine besondere Zeit.

Die Rauhnächte zwischen Weihnachten, der Wintersonnenwende und dem Dreikönigstag gelten seit jeher als heilige Zeit. Die zwölf Tage/Nächte stehen symbolisch für die zwölf Monate im neuen Jahr. Sie sagen jeweils die Ereignisse im zugeordneten Monat vorher, deshalb werden sie auch „Losnächte“ (Losen=vorhersagen) genannt.

Sie beginnen in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember und enden in der Nacht vom 05. auf den 06. Januar, jeweils von 0:00 bis 23:59 Uhr. 

Es ist eine Zeit der Stille, der Blick nach innen, der Rückschau auf das alte Jahr und der Vorschau auf das kommende Jahr. Diese Zeit ist hervorragend geeignet loszulassen, Altes hinter sich zu lassen, einen Blick in die Zukunft zu werfen, Prognosen zu stellen und mit den Naturgeistern, Ahnen und der magischen Welt in Kontakt zu treten.
Durch einen bewussten Umgang mit den Rauhnächten hast du die Möglichkeit, Sorgen und Probleme loszulassen, aktiv das kommende Jahr zu beeinflussen und positiv mitzugestalten.

Auch dieses Jahr habe ich für dich ein tolles Ritual. Du hast noch Zeit, um Räuchersachen und alles, was du brauchst, herzurichten oder zu besorgen. 

Sorgen und Ängste loslassen

Trage deine alten Sorgen, Ängste und Belastungen nicht mit in das neue Jahr. Lasse sie los und freue dich auf neue Türen, die sich öffnen.

Was brauchst du?

Vorbereitung Blatt

  1. Zeichne einen grossen Kreis auf ein unbeschriebenes Blatt ohne Linien.
  2. Teile den Kreis in acht Teile.
  3. An den vier Ecken zeichnest du jeweils einen kleinen Kreis.
  4. Den Kreis in der Ecke links oben schreibst du nun an mit „Nacht auf den 25. Dezember“
  5. Der Kreis in der Ecke rechts oben ist der 31. Dezember (Silvesternacht)
  6. Der Kreis in der Ecke links unten ist der 06. Januar und der Kreis in der Ecke rechts unten ist der 01. Januar.
    Du kannst das Blatt für CHF 07.00 bei uns kaufen.

Die Rauhnächte sind da

  • Suche dir einen Platz, an dem du das Blatt liegen lassen kannst.
  • Die Nacht 24.12. auf 25.12. ist da, warte bis es 00.00 Uhr ist. Nun nimmst du den ersten Wunschstein (wie man den Wunschstein einsegnen kann, um ihn zu verstärken, findest du in unserer Anleitung) in beide Hände, atmest tief durch und sprichst einen Herzenswunsch (es sollte wirklich einen Herzenswunsch sein, etwas was dir ganz wichtig ist!) leise aus und legst ihn in den Kreis. Nun suchst du ein Gebet, auf unserer Seite findest du viele passende https://rotschlag.li/rs-de/produkt-kategorie/gebete/. Pendle aus, welches passt und wieviel mal du es beten sollst. Nun pendelst du aus, was du noch machen musst. Auch hier findest du in unserem Skript wertvolle Tipps und viel Hintergrundwissen wie du es richtig machst.
  • In den folgenden Tagen (du musst nicht warten bis es dunkel ist) nimmst du ein weisses Zettelchen und schreibst deine Sorgen, Ängste und Probleme auf. Nun verbrennst du das Zettelchen mit der Kerze. Wichtig ist, es muss einfach immer am selben Ort oder mit der selben Kerze verbrannt werden. Ist das Zettelchen vollständig verbrannt, kannst du jeweils in die passende Spalte (du beginnst ganz oben rechts und gehst im Uhrzeigersinn weiter) dein Problem ins Positive verändern. Du schreibst, wie du es gerne hättest. Aber achte darauf, dass es immer positiv formuliert ist und als ob es schon passiert. Beten und weiterbehandeln (falls notwendig) nicht vergessen.
  • Die Eckkreise an den passenden Tagen, wie oben beschrieben, mit Wunschsteinen befüllen.
  • Am 06. Januar sind die Rauhnächte zu Ende. Es wird Zeit, das grosse Blatt zu verbrennen. Benutze dazu Weihrauch, Kräuter und Salz. Sprich ein Gebet oder einen Segen.
  • Was du weitermachen sollst, kannst du auspendeln.
  • Wenn du möchtest, kannst du ein fixfertiges Alles drin! Packet mit Anleitung, Kerze, Weihrauch, geweihtes Salz, die richtigen passenden Steine, Kräutern und wirklich allem was du brauchst bei uns bestellen. Und natürlich pendeln wir für dich, dass es 100 Prozent auf dich abgestimmt ist.  Das Packet findest du hier.

 

Weitere hilfreiche Hinweise, Erklärungen, Rituale und Gebete für die rau(h)en Nächte findest du hier.
Du kannst dir die verschieden Rituale aussuchen, kombinieren und ergänzen. Mache es genau so, wie du es gerade brauchst.

Rauhnächte voller Magie!

Die geheimnisvollen Rauhnächte

Rauhnächte, eine besondere Zeit

Vorhersagen in den Rauhnächten

13 Wünsche für das kommende Jahr – Die Rauhnächte

Räuchern in den Rauhnächten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.