Chakren strömen

Mit dem Strömen der Chakren kannst du dir selbst wunderbar die Energien ausgleichen.

Diese Übung bringt dich ins Gleichgewicht und regt deine Selbstheilungskräfte auf körperlicher und seelischer Ebene an.

  • Die rechte oder die linke Hand bleibt ständig auf dem Schambein dem Wurzelchakra liegen.
  • Mit der anderen Hand strömst du drei bis fünf Minute nacheinander die anderen Chakren. Beginnend bei der Stirn, dann Hals, dann Brust, dann Magen dann Bauchnabel.
  • Mach die Übung mindestens einmal täglich.

Die Übung kannst du auch abends vor dem Einschlafen machen. Du wirst tief und fest schlafen und erfrischt aufwachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.