Mit dem Strömen der Chakren kannst du dir selbst wunderbar die Energien ausgleichen.

Diese Übung bringt dich ins Gleichgewicht und regt deine Selbstheilungskräfte auf körperlicher und seelischer Ebene an.

  • Die rechte oder die linke Hand bleibt ständig auf dem Schambein dem Wurzelchakra liegen.
  • Mit der anderen Hand strömst du drei bis fünf Minute nacheinander die anderen Chakren. Beginnend bei der Stirn, dann Hals, dann Brust, dann Magen dann Bauchnabel.
  • Mach die Übung mindestens einmal täglich.

Die Übung kannst du auch abends vor dem Einschlafen machen. Du wirst tief und fest schlafen und erfrischt aufwachen.

Kategorien: Info

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rückerstattungsgrund